Sendungen Archiv - Feen, Elfen-, Elben- und Faun Musik Kanal

Index
Erster Kanal / Didgeridoo Kanal / Indianermusik Kanal / Drum- & Rhythmenmusik Kanal / Obertonmusik Kanal
Mittelaltermusik Kanal / Ethno- & Weltmusik Kanal / Gospel, Blues und Soul Kanal / New Age Musik Kanal
Jazz, Blues, Soul und Funk Kanal / Schellack Kanal / Country & Trucker Musik Kanal / Keltenmusik Kanal
Feen, Elfen und Elben Musik Kanal / Anderswelt Musik Kanal / 1000 Cover im Radio


actual 27th Broadcast "Einen elbischen Gruß"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 06. Aug 2016 | 81 min



01 Gary Stadler & Wendy Rule - CD 'Deep Within a faerie forest' (DE - CD 1074) • 1 Invocation (06:24min) • 2 Dance of the wild faeries (04:10min) • 3 L'pavane (05:43min)
02 Singh Kaur - CD 'This Universe' (DE - CD 1072) • 1 Spark in The Night (07:51min) • 2 The Lord's Prayer (07:03min)
03 Solvei - CD 'A Soul's Journey' (USA - CD 838) • 1 Behind my heart (07:14min) • 2 Wichasha (08:39min) • 3 Garden of edens past (05:13min)
04 Alcuimia - CD 'A Separate Reality' (DE - CD 997) • 1 A separate reality (07:56min) • 2 Reflection (01:11min)
05 Bernd Scholl - CD 'Circle Of Trees - A Celtic Voyage' (DE - CD 999) • 1 Highland (04:18min) • 2 Stone Of Wisdom (04:54min) • 3 Celtic Prayer (05:17min)


26th Broadcast Elfenmusik "Die Rückkehr der Elfen"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 17. Jänner 2016 | 79 min



01 Gandalf - CD 'Sanctuary' (USA - CD 807) • 1 Under Southern Skies (07:25min) • 2 A Place in the Sun (05:36min) • 3 Pilgrim's Road (06:48min)
02 Sylvia Kirchherr - CD 'Gesänge des Lebens' (DE - CD 007) • 1 Seelenlied (04:28min) • 2 I los mi (07:02min) • 3 Ganz daheim (06:08min)
03 Sandy Kühn, Chris Amrhein - CD 'papajeahja' (DE - CD 1639) • 1 my heart is (06:05min) • 2 synod. Mondwellenfluss (08:11min)
04 Rairda - CD 'drom' (DE - CD 123) • 1 Wenn Elfen Dir flüstern (04:37min) • 2 Weltklänge der Suravaje (06:50min) • 3 Himmelsklang (06:24min)
05 Cain Da Breth - CD 'Song Spell Soul' (CK - CD 332) • 1 Dark Is the Night (03:16min) • 2 Black Birds (03:26min) • 3 Moon Reflections (03:05min)

Moderation Ballog "Rückkehr der Elfen" Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen; hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf dem Elfenmusikkanal unseres Woodroot music.web.radio.
Rückkehr klingt oft etwas pathetisch. Aber es ist schon so, die Elfen und ihnen verwandte Naturwesen sind in die Köpfe nicht weniger Leute zurückgekehrt. Im Silberwald gibt es das Volk der Dunkel- und Schwarzelfen, und das der Lichtelfen. Erstere gab es in unserem Wald schon immer, letztere sind zugewandert.
Es ist schön, dass sich viele Menschen dieser Wesen wieder bewusst werden, dass sie nicht nur in Büchern und Filmen ihr Dasein fristen. Die Elfen leben, der esoterische Katholizismus konnte sie nie zur Gänze aus den Seelen und Sehnsüchten der Menschen vertreiben.
Es findet eine Renaissance um das Wissen über diese Wesen statt. Es ist ein Wissen über Freude, Friede und Liebe in unseren Wäldern. Die Freunde dieser wunderbaren Wesen werden immer mehr. Lass sie uns behüten, beschützen und in unserer Kultur wieder einziehen.
Damit wünsche ich Euch viele elfische Grüße– Euer Ballog aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Doppelten Drachens.


25th Broadcast "Elfen Musik - Interpretationen"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 20. Dezember 2015 | 69 min



01 Stephannie & Gery Stadler - CD 'Fairy Heart Magic' (DE - CD 440) • 1 Fairy NightSongs (01:44min) • 2 Mystery (06:57min) • 3 Dona Crei Tun (05:11min)
02 Gandalf - CD 'Sanctuary' (AT - CD 807) • 1 A Place in the Sun (05:35min) • 2 Citadel - Part 2 (05:08min) • 3 Pilgrim's Road (06:48min)
03 Gandalf - CD 'Sacres River' (AT - CD 809) • 1 Morning at the River Bench (03:44min) • 2 Sacred River (06:15min) • 3 Where the River Joins the Ocean (07:10min)
04 Love transformation - CD 'Origin of Heart' (DE - CD 829) • 1 Searching for Myself (06:03min) • 2 The Violet Flame (07:39min) • 3 In the Center (06:33min)


24th Broadcast Elfenmusik "Elfenromantik"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 18. Nov 2015 | 79 min



01 Gandalf - CD 'Sacres River' (USA - CD 809) • 1 Morning at the River Bench (00:40min) • 2 Sacred River (06:15min) • 3 Where the River Joins the Ocean (07:10min)
02 Bernd Scholl - CD 'Mystic Voyage' (DE - CD 998) • 1 Voices in the wind (06:48min) • 2 Shamanic journey (04:16min) • 3 Mystery road (07:23min)
03 Various Artists - CD 'Celtic Mystery' (UK - CD 399) • 1 O'Carolan's Dream - Kieran Fahy (04:42min) • 2 The Stolen Child - Golden Bough (04:59min) • 3 Goltraí - Colm Ó Foghlú (04:39min)
04 Various Artists - CD 'Celtic Lounge ' (USA - CD 556) • 1 She Moved Through the Faire - Alquimia (04:32min) • 2 Departure from the Shire - Everstar (08:27min) • 3 The Faerie Muse - Artemisia (05:53min)
05 RAIRDA - CD 'Zauberhafte Träume' (DE - CD 454) • 1 Sanja ba tala tkelor (06:24min) • 2 Trawja (04:28min)


23th Broadcast "Elfenmusik - Elfenschatz"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 15. Jul 2015 | 79 min



01 Gary Stadler - CD 'Fairy of the Woods' (DE - CD 1536) • 1 Ring of Magic (05:32min) • 2 Awakening (05:02min) • 3 Wings at Rest (04:27min)
02 David & Steve Gordon - CD 'Chakra Healing Zone' (DE - CD 1539) • 1 3rd Chakra / Anahata (07:03min) • 2 5th Chakra / Vishudda (05:51min) • 3 Transformation (06:22min)
03 Gandalf - CD 'Echoes From Ancient Dreams' (DE - CD 1559) • 1 A Flower In The Desert (07:37min) • 2 Shine On Full Moon (05:29min) • 3 Echoes From Ancient Dreams (08:13min)
04 TAU - CD 'Garden of Tiki' (DE - CD 1556) • 1 Tempel der Stille (07:26min)
05 Alquuimia - CD 'A Separate Reality' (DE - CD 997) • 1 Floralia (06:39min) • 2 Encinerad (10:18min)


22th Broadcast "Zu Celtic Spirit & Alban Hevin"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 08. Mai 2015 | 75 min



01 Gandalf - CD 'Sacres River' (USA - CD 809) • 1 Sacred River (04:43min) • 2 The Ferryman's Tale (04:16min)
02 Various artits - CD 'Celtic Lounge' (USA - CD 556) • 1 She Moved Through the Faire - Alquimia (04:32min) • 2 Laura's Hill - Gary Stadler & Singh Kaur (04:09min) • 3 Midwinter Gary Stadler & Wendy Rule (08:00min) • 4 Eventansage Celtic Spirit & Alban Hevin (04:55min)
03 Gary Stadler - CD 'Fairy of the Woods' (DE - CD 1536) • 1 Awakening (05:02min) • 2 Fairy of the Woods (06:18min)
04 Various artists - CD 'The Celtic Lounge II' (USA - CD 854) • 1 Fairy Ring - Gary Stadler & Singh Kaur (07:03min) • 2 Faraway - Gary Stadler & Stephannie (08:26min) • 3 Fly Away - Gary Stadler & Wendy Rule (05:43min)
05 Cain Da Breth - CD 'Song Spell Soul' (CZ - CD 332) • 1 Needles and Pins (05:50min) • 2 Your Dark Fate (03:47min) • 3 Blue (04:28min)


21th Broadcast "Zeitbrunnen - Brunnen der Zeit"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung Nr.42 | 04. Juli 2015 | 81 min



01 Ballog - 'Announcement' (AT - CD 000) • 1 (02:01min)
02 Origin of Heart - CD 'Love transformation' (DE - CD 829) • 1 Searching for Myself (03:33min) • 2 The Four Elements (06:43min) • 3 In the Center (06:33min)
03 Various Artists - CD 'Ruhe & Harmonie CD2' (AT - CD 430) • 1 02 Titel (09:20min) • 2 03 Titel (08:45min) • 3 04 Titel (09:44min)
04 Various Artists - CD 'Ruhe & Harmonie CD3' (AT - CD 431) • 1 01 Titel (07:26min) • 2 05 Titel (07:01min) • 3 07 Titel (08:07min)
05 Gandalf - CD 'Colours of the Earth' (DE - CD 432) • 1 Secrets Of The Heart (08:30min) • 2 Closer To Heaven 3 (08:30min)

Moderation Ballog Titel: "Zeitbrunnen – Brunnen der Zeit" Ein Titel, wie er im Silberwald nicht aktueller sein kann. Aber zuerst; hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf dem Elfenmusikkanal unseres Woodroot music.web.radio.
Wenige wissen es, so soll es auch bleiben; im Silberwald gibt es einen der wenigen Brunnen der Zeit unseres Kulturraums. Die nächsten sind in der Lombardei und im Röhngebiet.
Brunnen der Zeit sind mehr als nur Kraftplätze, sondern, Schachtbrunnen der Zeit, in die, wie in einem Aufzug, vertikal durch die Zeitepochen auf und ab gefahren werden kann. Das geht nur unter Leitung und Hilfe eines Elp. Im Schacht des Brunnen, von seiner Sohle herauf, spiegeln sich Ausschnitte aus Äons Zeiten, punktuell im großen Strom der Zeit.
Dieser Brunnen der Zeit hält die Welt des Silberwaldes stabil. Er wird es vor allem in den Zeiten der kommenden Katastrophen tun. Aber das ist eine andere Geschichte, keine der Vergangenheit, sondern eine der Zukunft und über die redet man nicht offen.
In dieser Sendung hört Ihr nicht nur Elfenmusik, sondern auch Feenmusik. Vielleicht erkennt Ihr den Unterschied. So wünsche ich Euch viele elfische Grüße– Euer Ballog aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald – dem Hain der Tausendjährigen, Elfenland, Kristallwald.


20th Broadcast "Elfenkristalle"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 17. Feber 2015 | 87 min



01 Various Artists - CD 'Celtic Lounge I' (USA - CD 556) • 1 Midwinter - Gary Stadler & Wendy Rule (07:30min) • 2 Garden of Dreams - Gary Stadler & Stephannie (03:50min) • 3 She Moved Through the Faire - Alquimia (04:32min) • 4 The Faerie Muse - Artemisia (05:58min)
02 WOODROOT FESTIVAL 2015 Ankündigung
03 Various Artists - CD 'Celtic Lounge II' (USA - CD 854) • 1 Fairy Ring - Gary Stadler & Singh Kau (07:30min) • 2 Faraway - Gary Stadler & Stephannie (08:26min) • 3 Song Of The Sea - Sharon Knight (06:21min) • 4 Fly Away - Gary Stadler & Wendy Rule (05:43min)
04 Various artists - CD 'Celticum Mysticum' (DE - CD 955) • 1 Dance Of The Maidens - Bernd Schol (04:14min) • 2 She Moved Through The Fair - Alquimia (04:27min) • 3 Circle Of Trees - Bernd Scholl (05:17min) • 4 Sense And Sensibility II - Gleisber (05:13min)
05 Shingh Haur, Gary Stadler - CD 'Fairy Night Songs' (DE - CD 980) • 1 Darkness (06:57min) • 2 A Spark in the Night (07:47min)


19th Broadcast CD 'Diggin' Deeper'
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 13. Janner 2015 | 79 min



01 Maria Gstättner, Siggi Haider, Daniel Huber, Matthias Pflug - CD 'steintanz tanzstein' (AT - CD 404)
• 1 Track 06 (09:44min) • 2 Track 07 (06:55min)
02 Markus, Heidi, Peter, Silvia, John - CD 'Rosa Mystica' (AT - CD 405)
• 1 Track 02 (06:55min) • 2 Track 03 (06:55min) • 3 undefined (04:40min)
03 Drums on Earth - CD 'free dom' (AT - CD 389)
• 1 Moods of Yesterday and Tomorrow (05:51min) • 2 Yellow Planetary Sun (04:53min) • 3 Butterflies and Bees (07:26min)
04 Various Artists - CD 'Cosmic Chill Lounge vol.2' (EU - CD 409)
• 1 Track 01 (05:03min) • 2 Track 06 (05:20min)
05 Various Artists - CD 'Cosmic Chill Lounge vol.3' (EU - CD 410)
• 1 Track 01 (05:55min) • 2 Track 12 (05:15min)

Ansage Ballog: "Einfach nur gut!" Wer kann schon sagen, was Elfenmusik ist? Ist solch eine Frage überhaupt von Relevanz. Für Musiktheoretiker schon, für uns sicher nicht. Was uns gefällt, ist einfach gut.
Und damit auch schon wieder einen schönen guten Tag, Euer Ballog, der Letzte aus dem uralten Geschlecht der Zeitschmiede im Schwazer Silberwald auf unserem Elfenkanal unseres Woodroot music.web.radio.
Das klingt schon etwas überheblich, aber von einem Faunischen ist nichts anderes zu erwarten.
Das Spektrum der Elfenmusik ist so weit, so vielfältig die Bilder von Elfen in unseren Köpfen sind. Also unbegrenzt. Nun macht der Hansi Hinterseer sicher keine Elfenmusik oder Semino Rossi singt so schmalzig, wie einige wenige Elfenlieder sich anhören. Jeder würde sagen, das ist keine Elfenmusik – zu Recht. Also kann man nach dem Ausschlussverfahren vorgehen.
Das möchte ich mit der heutigen Sendung versuchen. Also neue Elfenmusik und Ihr mailt mir, ob ich in etwa damit unsere Seelen bewegende Elfenmusik noch treffe.
Damit wünsche ich Euch schon wieder ein besonderes Klangerlebnis – Euer Ballog aus den Bergen Tirols.


18th Broadcast "Elves Dreams"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 11. Dezember 2014 | 78 min



01 Miroque Vol.10 - CD 'Der rechte Mann!' (DE - CD 877) • 1 Von den Elben - FAUN (03:39min) • 2 Domina - POTENTIA ANIMI (05:05min) • 3 A Madre - SALTATIO MORTIS (05:03min)
02 Various Artists - CD 'Celtic Mystery' (UK - CD 399) • 1 O'Carolan's Dream - Kieran Fahy (04:52min) • 2 The Stolen Child - Golden Bough (04:59min) • 3 Goltraí - Colm Ó Foghlú (04:39min)
03 Various Artists - CD 'Celtic Lounge' (USA - CD 556) • 1 She Moved Through the Faire - Alquimia (04:32min) • 2 Departure from the Shire - Everstar (08:27min) • 3 The Faerie Muse - Artemisia (05:43min)
04 Alquimia & Gleisberg - CD 'Garden of Dreams' (DE - CD 813) • 1 Ballerin (04:26min) • 2 Fireflies of the Night (04:33min) • 3 Nocturne to Light the Stars (04:36min)
05 Elron - CD 'Pictures of Life' (AT - CD 820) • 1 hannah (06:08min) • 2 hishland (04:57min) • 3 crazy (04:27min)


17th Broadcast "Deep Within An Elves Forest"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 11. November 2014 | 77 min



01 Various Artists - CD 'Mystic Fantasies CD2' (DE - CD 984) • 1 Path to a new century - Scholl, Bernd (02:42min) • 2 Song from the treetop - Ginkgo Garden (04:49min) • 3 The crusades - Cusco (05:39min)
02 Gary Stadler & Wendy Rule - CD 'Deep Within a faerie forest' (DE - CD 1074) • 1 Invocation (06:25min) • 2 Fly away (05:46min) • 3 L'pavane (05:43min)
03 Alcuimia - CD 'A Separate Reality' (DE - CD 997) • 1 Night of the Alebrijes (04:32min) • 2 Floralia (06:40min) • 3 A separate reality (07:56min)
04 Bernd Scholl - CD 'Mystic Voyage' (DE - CD 998) • 1 Voices in the wind (06:48min) • 2 Shamanic journey (04:16min) • 3 Mystery road (07:23min)
05 Roedelius & Alquimia - CD 'Move And Resonante' (DE - CD 1003) • 1 White Dream (06:33min)


16th Broadcast Elfenmusik "Schwarmintelligenz"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 07. Oktober 2014 | 81 min


                                                             


01 Gandalf - CD 'Sacres River' (USA - CD 809) • 1 Morning at the River Bench (03:44min) • 2 Sacred River (06:15min) • 3 Where the River Joins the Ocean (07:10min)
02 ADAS - CD 'Gezeiten' (DE - CD 001) • 1 Viajar (04:12min) • 2 Noiturno (04:14min)
03 Sabine Hornung & Tobias von Schmuede - CD 'Annwn - orbis alia' (DE - CD 229) • 1 Quen A Omagen (04:04min) • 2 Fairy Spell, Acoustic Version (07:04min)
04 Rairda - CD 'drom' (DE - CD 123) • 1 Wenn Elfen Dir flüstern (04:37min) • 2 Zauberhafte Träume (04:50min) • 3 Weltklänge der Suravaje (06:50min)
05 Ashron - Ronald Hoth - CD 'Reiki Shaman' (DE - CD 1348) • 1 Father's Son (05:09min) • 2 Golden Eye (05:51min) • 3 Saya (06:51min)
06 David & Steve Gordon - CD 'Garden OF Serenty CD3' (DE - CD 1349) • 1 Variations on Impromptu in G Major 01 (08:16min)


15th Broadcast "Lasst uns nicht zweifeln"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 27. August 2014 | 75 min



01 Gandalf - CD 'Colours of the Earth' (DE - CD 432) • 1 Colours Of The Earth 1 (07:34min) • 2 Aquarius (04:46min) • 3 Closer To Heaven 3 (06:26min)
02 Sabine Hornung - CD 'Annwn - orbis alia' (DE - CD 229) • 1 Madre Deus (05:02min) • 2 Fairy Spell (07:04min)
03 Loreena McKennitt - CD 'the mask and mirror' (DE - CD 845) • 1 The Mystic's Dream (07:40min) • 2 Full Circle (05:57min) • 3 Cé Hé Mise Le Ulaingt? (09:10min)
04 Solvei - CD 'A Soul's Journey' (USA - CD 838) • 1 Behind my heart (07:36min) • 2 Garden of edens past (05:13min) • 3 Zhoeyah (07:21min)

Ansage Ballog: "... hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio - Elfenkanal.
Wenn es um unsere Elfen geht, können wir uns ruhig an Isaac Newton orientieren. Ein sehr berühmter Satz von ihm: „Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.“
Wir wissen etwas von den Bäumen, den Gräsern oder der Natur im Allgemeinen. Ist das jetzt der berühmte Tropfen? Und wie ist es mit dem Ozean „Natur“. Der Mensch kann Elfen denken und nach Newton, was man er denken kann, das gibt es.
So weit möchte ich jetzt nicht gerade gehen. Aber viele wissen nicht, Newtons bekannte naturwissenschaftliche Erkenntnisse, Werke, Theorien sind nur 10 Prozent seines Gesamtwerkes. Der Rest sind im weiteren Sinne mystische Werke.
Also liebe Elfenfreunde, lasst Euch nicht bevormunden, bezieht Euch bei der Elfenfrage auf Isaac Newton. ..."


14th Broadcast "Gibt es Elfen?"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 24. Juli 2014 | 82 min



01 Music by Gandalf - CD Colours OF Earth - 'Announcement Ballog' (AT) • 1 (02:36min)
02 Loreena McKennitt - CD 'the mask and mirror' (DE - CD 845) • 1 The Mystic's Dream (07:43min) • 2 Santiago (05:59min) • 3 Cé Hé Mise Le Ulaingt? The Two Trees (09:10min)
03 Solvei - CD 'A Soul's Journey' (USA - CD 838) • 1 Behind my heart (07:14min) • 2 Garden of edens past (05:11min) • 3 Zhoeyah (07:21min)
04 RAIRDA - CD 'Zauberhafte Träume' (DE - CD 454) • 1 Sanja ba tala tkelo (06:24min) • 2 Zauberhafte Träume (04:45min) • 3 Trawja (04:28min)
05 Cain Da Breth - CD 'Song Spell Soul' (CK - CD 332) • 1 Moon Reflections (03:05min) • 2 Black Birds (03:26min) • 3 My Cruel Doom (03:04min)
06 Origin of Heart - CD 'Love transformation' (DE - CD 829) • 1 Searching for Myself (06:03min) • 2 In the Center (06:22min)

Ansage Ballog: Gibt es wirklich Elfen? Da steht zuerst die Frage im Raum, kann man etwas denken, das es nicht gibt?
Nun gut, aber zuvor noch; hi, liebe Elfenfreunde unseres Radios auf unserem Elfenmusikkanal. Hier ist wieder Euer Ballog, der Zeitschmied aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio.
Kann man etwas denken, das es nicht gib? Vorerst einmal ein kategorisches nein! Es gibt das berühmte Beispiel von Pegasus, das geflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie. So gibt es Pegasus nicht, aber es gibt Pferde und es gibt Flügel.
Kann man Gott denken? Bei den Juden, Moslems und Christen vom Grunde her nicht, trotz aller Versuche unzähliger Gottesbeweise. Gott kann man bei ihnen nur mystisch, spirituell erfahren.
Wie ist das dann mit den Elfen? Elfen mit Flügel? Lassen wir einmal wie bei Pegasus die Flügel weg. Was bleibt? Ein Elf ohne Flügel. Lassen wir dies oder jenes weg, es bleibt vom Grunde her ein Elf übrig. Wann ist ein Elf kein Elf mehr? Gott hat genauso recht oder nicht recht seiner Existenz im Denken wie ein Denken von Elfen.
Das soll keine Blasphemie sein, sondern eine Anregung zum Denken, nämlich das Denken des Undenkbaren.
Aber lassen wir einmal die Elfentheologie bei Seite. Wen hören wir heute? Loreena McKennitt, Solvei, Rairda, Cain Da Berth und Origin of Heart.
Mit den heutigen Gedanken möchte ich Euch alleine lassen, hoffentlich graben und wühlen die so richtig in Euch. Alles Gute und viel elfische Grüße vom Hain der Tausendjährigen aus dem Schwazer Silberwald.


13th Broadcast "Elfenmusik - Musik für die Seele"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 23. Juni 2014 | 78 min



01 Goramahagat - CD 'a Run' (CH - CD 1279) • 1 She Moved Chrough The Fair (06:24min) • 2 Ahmrad Mhuighinse (04:14min) • 3 Nead Da Lachad (05:59min)
02 Jimi Dolezal - CD 'Nature's Beauty' (AT - CD 1284) • 1 Nature's Beauty (07:13min) • 2 Endless Path (06:43min)
03 Gary Stadler & Wendy Rule - CD 'Deep Within a faerie forest' (DE - CD 1074) • 1 Dance of the wild faeries (04:10min) • 2 Midwinter (08:10min) • 3 The lake isle of innisfree (05:18min)
04 Shingh Kaur, Gary Stadler - CD 'Fairy Night Songs' (DE - CD 980) • 1 Darkness (07:06min) • 2 Laura's Hill (04:17min) • 3 Fairy Ring (07:39min)
05 Bernd Scholl - CD 'Secret Voices from the Dark' (DE - CD 954) • 1 Farewell At Midnigh (04:05min) • 2 Celtic Prayer (05:02min)

Ansage Ballog: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio.
Elfenmusik, Musik für die Seele.
Zumindest mir geht es so. Und ich weiß, vielen anderen auch, sobald sie diese Musik kennen lernen. Dafür brauchen wir uns nicht zu schämen. Wahrscheinlich sind es gerade solche Gefühle, die uns Elfenfreunde von anderen unterscheiden. Den Unterschied nehmen wir da gerne in kauf, denn elfisch sein ist eine besondere Qualität, an die wenig sonst heranreicht.
Elfisches Leben versetzt uns außerhalb aller Normalität, und verrückt sein ist hier ein Adelsprädikat. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.
So hören wir heute das wunderbare Elfenfrauenduo GORAMAHAGAT aus der Schweiz, dann den Gitaristen Jimi Dolezal aus Wien, Gary Stadler und Wand Rule, wieder Gary Stadler und Sigh Kaur sowie zum Schluss Bernd Scholl aus Deutschland.

Damit viele elfischen Grüße von unseren Lichtelfen aus dem Schwazer Silberwald, dem Hain der Tausendjährigen. Aber Achtung! Elfenmusik hören kann Folgen haben, nämlich „Woodroot Radiholic“.


12th Broadcast "Faune, Faune, Faune"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 06. Mai 2014 | 83 min



01 Various artists - CD 'Mystic Fantasies CD2' (DE - CD 984) • 1 In orbit - Mergener, Peter (05:10min) • 2 Path to a new century - Scholl, Bernd (05:24min) • 3 Ishtar - Eleven Of Hearts (05:32min) • 4 Above - Greinke, Jeff (04:51min)
02 Various artists - CD 'Secret Voices from the Dark' (DE - CD 954) • 1 Farewell At Midnigh - Bernd Scholl (04:06min) • 2 Mysterious Travelle - Tyndall & Scholl (07:26min) • 3 Passing The Pulsar - Art Of Infinity (05:12min)
03 Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD2 - Demons & Dragons' (EU - CD 1375) • 1 08 Tite (04:34min) • 2 09 Tite (04:35min) • 3 10 Tite (04:09min)
04 Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD1 - Angels & Demons' (EU - CD 1377) • 1 01 Titel (04:35min) • 2 06 Titel (04:15min) • 3 13 Titel (04:18min)
05 Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD2 - Angels & Demons' (EU - CD 1378) • 1 04 Titel (05:42min) • 2 10 Titel (05:44min) • 3 13 Titel (05:39min)

Moderation Ballog: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem auf unserem Elfen-, Faun- und Feenmusikkanal unseres Woodroot music.web.radio. Der Titel dieser Sendung ist "Faune, Faune, Faune"
Es gibt nicht nur Elfen, sondern auch Faune und Feen. Viele von Euch wissen es schon, im Silberwald leben nicht nur die beiden Elfenvölker, die Licht- und die Nachtelfen, sondern von Zeit zu Zeit kommt vom Süden herauf ein Faun in den Wald.
Das ist dann wirklich ein Ereignis, wenn eines dieser uralten Mischwesen aus Gott und Tier den Silberwald betritt. Dann ducken sich alle und kein Elf ist mehr zu sehen. Das passiert höchstens noch bei einem Besuch einer Fee aus dem Westen, aber dann stürzt der Silberwald wirklich für einige Zeit ins Chaos. So bringe ich euch heute eine Annäherung an die Musik dieser Wesen. Echte Faunmusik wäre für eure Ohren aber unerträglich.
Damit wünsche ich Euch schon wieder aufregende, kommende Mondnächte. – Euer Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


11th Broadcast "Die Macht der Schwarzelfen"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 20. April 2014 | 78 min



01 Various Artists - CD 'Mystic Fantasies CD1' (DE - CD 981) • 1 Secret call - Ginkgo Garden (04:20min) • 2 Heaven on earth - Ginkgo Garde (04:17min)
02 Markus, Heidi, Peter, Silvia - CD 'Rosa Mystica' (AT - CD 405) • 1 03 Titel (06:55min) • 2 03 Titel (04:40min)
03 Shingh Haur, Gary Stadler - CD 'Fairy Night Songs' (DE - CD 980) • 1 Fairy Ring (07:39min) • 2 Darkness (07:06min) • 3 A Spark in the Night (07:48min)
05 Bernd Scholl - CD 'Dawn to Dusk Live at the Planetarium' (DE - CD 1722) • 1 Voices in the Wind (05:50min) • 2 Between Earth and Sky (07:04min) • 3 Valley in the Sun (04:55min)
05 Gandalf - CD 'Sacres River' (USA - CD 809) • 1 Morning at the River Bench (03:44min) • 2 Sacred River (06:15min) • 3 Take Me Gently Across the Water (05:48min)

Moderation Ballog ::: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio. Der Titel dieser Sendung ist "Die Macht der Schwarzelfen"
Wie ihr bereits wisst, gibt es im Silberwald das Volk der Lichtelfen sowie das der Nacht-, Dunkel- und Schwarzelfen. Jetzt verabschieden wir uns gleich von der üblichen Elfenromantik und kommen zur Sache. Der Grundstoff oder einfach nur der Stoff der Schwarzelfen ist das Silber vom Mond her gleitet. Sie Lieben die Nacht und weichen dem Licht. Der Mond ist ihr Himmelskörper und nicht die Sonne.
Über den Mond üben die Schwarzelfen starken Einfluss auf alles Lebendige aus. Auch auf die Menschen, aber die sind ihnen nicht wichtig. Umgekehrt ist es anders. Menschen sind von den Elfen fasziniert, besonders berührt, ohne das sie es irgendwie beschreiben können. Jeder weiß, der Mond übt einen enorm starken Einfluss auf die Erde aus, vor allem auf alles, was Wasser ist bzw. Wasser in sich hat. Man denke da nur an Ebbe und Flut.
Der Mensch besteht scheinbar aus mehr als 90% Wasser. Dieses Wasser ist wie ein innerer Ozean, gehört eigentlich zur kosmischen Ursuppe. Und so sorgt der Mond im Menschen zuerst einmal auch für Ebbe und Flut.
Diese ständige innere Bewegung, ein Kommen und Gehen, hat einen enormen Einfluss auf seine Biologie und seine Seele. Gesundsein und Kranksein hängen sehr stark davon ab. Elfen generell, Schwarzelfen besonders, heilen Leben. Ihr Einfluß auf die inneren Gezeiten im Lebendigen ist pure Medizin, kann aber auch das Gegenteil sein. Elben, also Wesen zwischen Menschen und Elfen, die von ihrer Art her zwischen beiden stehen, bedienen sich der Heilkraft der Schwarzelfen. Aber das ist eine andere Geschichte.
Der Silberwald ist der Wald der Wahrheit und des Wissens. Damit wünsche ich Euch aufregende, kommende Mondnächte. – Euer  Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


10th Broadcast "Faune und Elfen"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 04. April 2014 | 79 min



01 Various artists - CD 'Mystic Fantasies CD2' (DE - CD 984) • 1 In orbit - Mergener, Peter (02:20min) • 2 Path to a new century - Scholl, Bernd (05:24min) • 3 Four direction wind - Gordon, David & Steve (05:33min)
02 Various artists - CD 'Secret Voices from the Dark' (DE - CD 954) • 1 Farewell At Midnigh - Bernd Scholl (04:06min) • 2 Mysterious Travelle - Tyndall & Scholl (07:26min) • 3 Aileen - Alquimia & Gleisberg (05:12min)
03 Michele Avererd & Nestor Kornblum - CD 'Nad Soundaram' (SP - CD 1170) • 1 Pe (07:15min) • 2 Ti  (08,11 min) • 3 Awa (10:03min)
04 Papajeahja "Die Stimmschamanin" - CD 'Sehnsuche im Getragensein' (DE - CD 957) • 1 Alghysh.Heilreise (14:56min)
05 Papajeahja "Die Stimmschamanin" - CD 'Golden Shapeless' (DE - CD 958) • 1 Gush (09:07min)

Moderation Ballog: Vertragen sich Faune und Elfen? Welch eine Frage? Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio.
In früheren Sendungen habe ich viel über Elfen und Faune gesprochen. Die meisten Hörer kennen den Unterschied.
Ihr müsst Euch vorstellen, der Silberwald ist wie eine Wetterscheide. Ist nicht ganz richtig, ist eher ein Treffpunkt der Kulturen. Der Wald liegt mitten in den Alpen. Hier trifft der nördliche und der südliche Kulturkreis seit Jahrtausenden aufeinander. Faune sind Vertreter des südlichen und Elfen sind jene des nördlichen Kulturkreises.
Beide, Faune und Elfen, mögen sich nicht besonders, schon gar nicht wenn sie aufeinander treffen, wie im Schwazer Silberwald als einer der ganz seltenen Orte. Wenn ein Faun in den Silberwald kommt, gehen alle anderen, auch die Elfen, in Deckung. Anders ist es, wenn ein Faun und eine Fee aufeinander treffen, aber darüber will ich im Moment nicht reden.
So möchte ich Euch in dieser Sendung vorwiegend Faunmusik bringen, damit Ihr zumindest ahnen könnt, wie es in meiner Seele, einer faunischen, so zugeht - sehr ambivalent. Auch wie ich mich manchmal zusammennehmen muss, um niemanden vor den Kopf zu stossen, die, die mich kennen, sind schon geeicht und wundern sich über gar nichts mehr.
Der Silberwald ist der Wald der Wahrheit und des Wissens. Damit wünsche ich Euch aufregende faunische, kommende Nächte. – Euer  Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


09th Broadcast "Das Lied des Kosmos"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 19. März 2014 | 87 min



01 Shingh Haur, Gary Stadler - CD 'Fairy Night Songs' (DE - CD 980) • 1 Fairy Ring (07:39min) • 2 Darkness (07:06min) • 3 A Spark in the Night (07:48min)
02 Stephannie & Gery Stadler - CD 'Fairy Heart Magic' (DE - CD 440) • 1 Fairy Nightsongs (05:22min) • 2 Donacreitun (05:11min) • 3 Veil of Elphame (06:54min)
03 Bernd Scholl - CD 'Circle Of Trees - A Celtic Voyage' (DE - CD 999) • 1 Farewell At Midnight (04:18min) • 2 Green Isle (05:39min) • 3 Circle Of Trees (05:51min)
04 Rairda & Poeta - CD 'drom' (DE - CD 123) • 1 Weltklänge der Suravaje (06:50min) • 2 Himmelsklang (06:24min) • 3 Die Stimme meiner Göttin (04:24min)
05 Various Artists - CD 'Celticum Mysticum' (DE - CD 955) • 1 Garden Of Dreams - Gary Stadler (03:49min) • 2 She Moved Through The Fair - Alquimia (04:27min) • 3 Watching Venus - Alquimia (03:43min)

Moderation Ballog Titel "Das Lied des Kosmos" ::: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio. Der Titel dieser Sendung ist "Das Lied des Kosmos"
In die Weiten des Kosmos reist der Mensch. Weniger mit Technik, viel mehr in seinen Träumen. Mystiker wie Pythagoras sprachen von Sphärenklängen des Kosmos. Er meinte damit schon etwas anderes, aber es ist richtig, der Kosmos ist durchzogen von Klängen. Sie sind zu hören, aber nur von wenigen.
Im Silberwald gibt es das Volk der Lichtelfen und das der Dunkel, Nacht und Schwarzelfen. Letztere sind die Ältesten ihrer Art und sie hören sie, die kosmischen Klänge. Sie können sie hören wie ein Lied. Es ist ein Lied, das Lied des Kosmos. Dem Menschen unwahrscheinlich fremd, dafür aber umso schöner. Das Lied des Kosmos ist überall, in den Menschen und auch von ihnen unvorstellbar fern.
Die Nachtelfen können den Menschen ihr Lied, das des Kosmos hören lernen, wenn sich die Menschen nicht immer selbst durch eine unverständliche Elfenromantik den Weg zu diesen Klängen versperren würden. Daran wird sich nicht fiel ändern, aber einige wenige befreien sich davon und erleben das Wunder der Klänge des Kosmos.
Der Silberwald ist der Wald der Wahrheit und des Wissens. Damit wünsche ich Euch eine schöne elfische, kommende Zeit. – Euer  Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


08th Broadcast "Sternenfalter"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 06. March 2014 | 78 min


                                                              


01 Bernd Scholl - CD 'Circle Of Trees - A Celtic Voyage' (DE - CD 999) • 1 Highland (00:57min) • 2 Distant Shore (06:42min)
02 Alquimia - CD 'Forever' (DE - CD 435) • 1 Down by the garden (03:39min) • 2 Carrickfergus (04:45min) • 3 White Knight (04:40min)
03 Musik zum Wohlführen - CD 'Ruhe & Harmonie' (AT - CD 430) • 1 La Luna (06:59min) • 2 Cascades (08:26min)
04 Stephannie & Gery Stadler - CD 'Fairy Heart Magic' (DE - CD 440) • 1 Fary Night Songs (05:21min) • 2 Dona Crei Tun (05:11min) • 3 Garden of Dreams (03:51min)
05 Stella Maris - CD 'To The Promised Land' (DE - CD 445) • 1 Raven (04:02min) • 2 Yeux, Vie DE Mon Coeur (06:01min) • 3 Carino Amor (03:54min)
06 Mary-Kathryn - CD 'Dreams & Visions' (NW - CD 422) • 1 World (05:54min) • 2 Retourn (04:13min) • 3 Wall (06:31min)

Ansage Ballog: "Sternenfalter" ::: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio.
Sternenfalter - Und wieder ein Titel, der die Ohren spitzen lässt. Wie bekannt, geht von den Sternen ihr Licht nicht nur allseitig strahlenförmig aus, auch Lichtbahnen, von ihnen aus beginnend, ziehen sich durch die Galaxien. Auf ihnen bewegen, man kann ruhig sagen reisen, verschiedenste Lichtwesen durch den Kosmos.
Einige der Reisenden sind Sternenfalter. Die sehen aus wie strahlendhelle Falter. Sie gleiten, ja schweben entlang der Lichtbahnen der Sterne in die Weiten des kosmischen Raums hinein. Ihre Aufgabe ist es, das Licht des Lebens, das uralter vergehender Sterne zu den jungen Sternen zu tragen, die erst dann die Vielfalt des Lebens in den endlosen Raum bringen.
Auf ihren endlosen Bahnen gleitend, schweben sie, sie flattern nicht. Erst wenn sie am Ende ihrer Zeit immer wieder von ihrer Bahn abkommen, beginnen sie zu flattern, je näher der Dunkelheit kommend, umso mehr. Letztlich, nach langer Zeit der Lebensspende, irren sie in der Dunkelheit des Kosmos umher und vergehen in ihr. Ihr Tod ist vorgegeben, ewig lebt die Dunkelheit. - Auszug aus der "Cosmologica"
Der Silberwald ist der Wald der Wahrheit und des Wissens. Damit wünsche ich Euch eine schöne elfische, kommende Zeit. – Euer  Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


07th Broadcast "Children of the Stars"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 15. Feb 2014 | 79 min



01 Ashron - Ronald Hoth - CD 'Inner Pace' (DE - CD 1351) • 1 Holy Land (05:59min) • 2 Orcas Cry (07:24min) • 3 Angel's Song (06:07min)
02 Bernd Scholl - CD 'Mystic Voyage' (DE - CD 998) • 1 Voices in the wind (06:48min) • 2 Across distant lands (04:36min) • 3 Path to a new century (05:23min)
03 Shingh Haur, Gary Stadler - CD 'Fairy Night Songs' (DE - CD 980) • 1 Fairy Ring (07:39min) • 2 Laura's Hill (04:17min) • 3 A Spark in the Night (07:48min)
04 Gandalf - CD 'Sacres River' (USA - CD 809) • 1 Sacred River (06:15min) • 2 Silent Joy (06:40min) • 3 Flow, Water, Flow (06:06min)

Ansage Ballog: "Kinder der Sterne" ::: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio.
Ich habe nicht wenige Freunde unter den Lichtarbeitern und Lichtarbeiterinnen. Manchmal ist es schon körperlich hart anzuhören, wenn sie z.B. vom kosmischen Licht durch mich hindurch oder so ähnlich sprechen. Hört sich sehr theatralisch, schmalzig an. Dabei haben sie sicher recht, es ist nur immer wieder gewöhnungsbedürftig.
Wie könnten sie Recht haben? Wir alle sind Kinder der Sterne! Wir kommen aus ihrem Staub und wir kehren in den Sternenstaub zurück. Wie das? Das Universum kann man sich als ein riesiges Hologramm vorstellen. Von den Hologrammbildern wissen wir, auch nur ein Bruchteil eines solchen Bildes beinhaltet die gesamte Information des Hologramms. Also jeder von uns trägt die Information des gesamten Universums in sich. Das sagen die Astrophysiker, sagen die Quantenphysiker, sagt eigentlich die Wissenschaft.
Wenn das so ist, dann ist auch das Licht der Sterne in uns, sind wir Kinder der Sterne. Der logische Schluss daraus, das Licht des Kosmos haben wir in uns, und sein Licht geht permanent durch uns hindurch. Nebenbei bemerkt, das ist Elfenwissen und kommt eigentlich aus der Dunkelheit, aus der Vorzeit des Seins, aus meiner Welt.
Der Silberwald ist der Wald der spirituellen Wahrheit und des ebensolchen Wissens. Damit wünsche ich Euch eine schöne elfische kommende Zeit. – Euer  Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


06th Broadcast "Interpretations"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | 29. January 2014 | 79 min


                                                 


01 Gandalf - CD 'Colours of the Earth' (DE - CD 432) • 01 Colours Of The Earth 1 (10,14 min)
02 ADAS - CD 'Gezeiten' (DE - CD 001) • 1 Viaja (04:12min) • 2 Noiturno (04:16min)
03 Rairda (Margareta Eibl) - CD 'drom' (DE - CD 123) • 1 Wenn Elfen Dir flüstern (04:36min) • 2 Weltklänge der Suravaje (06:50min)
04 duo drumsfusion - CD 'Farben des Windes' (DE - CD 202) • 1 Farben des Windes (07:57min)
05 Annwn - Sabine Hornung & Tobias von Schmuede - CD 'orbis alia' (DE - CD 229) • 1 Fairy Spell, Acoustic Version (07:04min) • 2 Quen A Omagen (04:04min)
06 Omnia - CD 'Romantisches Mittelalter 2' (DE - CD 241) • 1 FAIRY TALE - OMNIA (05:05min
07 Drums on Earth - CD 'blue planet' (DE - CD 391) • 1 Fairytale (05:06min)
08 Gandalf - CD 'Colours of the Earth' (DE - CD 432) • 1 Angel Of Ligth (04:41min) • 2 Garden Of Miracles (10:47min) • 3 Aquarius (04:46min)

Ansage Ballog: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio.
Das Leben der Elfen ist ein uraltes Thema in der Musik. „Lullaby“, das Schlaflied der Elfen in Shakespeares Midsummer Night’s Dream, oder aus alten irischen Texten wurde unzählige Male vertont. Wir hören es heute von ADAS interpretiert.
Aber zuerst einen schönen guten Tag, hier ist Euer Ballog, der Zeitschmied aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Elfen-, Feen- und Faunmusik Kanal unseres Woodroot music.web.radio.
Ein immer stärker werdendes romantischen Bedürfnis unserer Gesellschaft findet wieder vermehrt ihren Ausdruck in der Kunst, Malerei, Literatur und auch in unserer Musik. Das Woodroot Radio setzt sich mit diesem Phänomen besonders auseinandersetzen, und geht dabei neue innovative Wege in der Elfen-, Feen- und Faunmusik.
Nach den alten Klassikern widmen sich jetzt viele ernsthafte und große zeitgenössische Musiker vermehrt dem Thema bzw. dieser Musik. Ich bringe Euch hier Interpretationen von ADAS, Rairda, Annwen, die wunderbaren Frauenstimmen, ihnen folgen OMNIA, Drumfusion, und Drums on Earth. Zum Schluss hänge ich Euch noch drei Stücke von Gandalf an, die er dafür nicht geschrieben hat, aber glatt als Elfenmusik durchgehen könnten.
Damit wünsche ich Euch eine schöne elfische kommende Zeit. Keine Spitzohren, aber dafür eine wunderbare Musik – Euer
 Ballog, der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald, Elfenland - Kristallwald; ein heiliges Land des Friedens und der Freude im Silberwaldjahr des Schmetterlings.


05th Broadcast "Elven Soul Music"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 15. January 2014 | 77 min



01 Demons & Dragons - Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD1' (DE - CD 1374) • 1 Track 16 (03:10min) • 2 Track 10 (04:08min) • 3 Track 12 (04:16min)
02 Demons & Dragons - Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD2' (DE - CD 1375) • 1 Track 09 (04:35min) • 2 Track 10 (04:09min) • 3 Track 15 (04:10min)
03 Demons & Dragons - Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD3' (DE - CD 1376) • 1 Track 06 (03:57min) • 2 Track 07 (03:46min) • 3 Track 09 (04:28min)
04 Angels & Demons - Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD1' (DE - CD 1377) • 1 Track 08 (05:13min) • 2 Track 13 (04:18min) • 3 Track 17 (06:18min)
05 Angels & Demons - Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD2' (DE - CD 1378) • 1 Track 04 (04:55min) • 2 Track 10 (05:55min) • 3 Track 13 (05:39min)
06 Angels & Demons - Various Artists - CD 'Lords of Mystery CD3' (DE - CD 1379) • 1 Track 07 (04:35min) • 2 Track 09 (04:01min

Ansage Ballog: Hi, liebe Freunde der Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio
In meinen Adern fließt Musik, nicht nur die der Elfen, aber immerhin im ausreichenden Maße. Man könnte sagen, Elfenmusik tut gut für die Seele, und sie tut mehr, sie bewegt die Seele. Elfenmusik schafft Seelenbewegtheit und da kann man von Elves Soul sprechen.
Natürlich nicht den us-amerikanischen Soul, sondern eben Elves Soul. Das hört sich schon anders an und unser Radio unterstützt da einen ganz besonderen Sound. Also vergesst alles Amerikanische, unseren Elves Soul den gab es schon vor Kolumbus, der unsere ist älter, ist uralt und hat ganz andere Wurzeln. Nächstes Mal reden wir mehr darüber.
Und nun genug der Rede, viele elfische Grüße und ebensolche Träume, euer Ballog aus den Bergen Tirols.


04th Broadcast "Elves & Fairies music"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 28. December 2013 | 80 min


                                                              


01 Ashron - Ronald Hoth - CD 'Reiki Shaman' (DE - CD 1348) • 1 Father's Son (05:05min) • 2 Golden Eye (05:51min) • 3 Heavently Fire (04:42min)
02 David & Steve Gordon - CD 'Garden OF Serenty CD3' (USA - CD 1349) • 1 The Book of Ayres 01 (04:20min) • 2 Variations on Impromptu in G Major 01 (09:09min)
03 Everstar - CD 'Enchanted Journey' (DE - CD 1350) • 1 Land of the Star (05:44min)
04 Ashron - Ronald Hoth - CD 'Inner Pace' (DE - CD 1351) • 1 Holy Land (05:59min) • 2 Orcas Cry (07:22min) • 3 Eternal Love (06:48min)
05 Art Of Infinity - CD 'Dimension Universe' (DE - CD 1352) • 1 Supernova (05:19min) • 2 Passing The Pulsar (05:56min)
06 Nautilus - CD 'Solar Moon' (DE - CD 1353) • 1 Enter The Moonlight Gate (09:43min) • 2 The Rolling Silence Part 1 (06:15min)

Moderationsauszug Ballog: Liebe Freunde, dieser Kanal ist nicht nur für Elfenmusik, sondern auch für Elben-, Feen- und Faunmusik. Die heutige Sendung ist mit Feenmusik und zwar mit einer, die für uns hörbar verträglich ist.
Hi, liebe Freunde der
Musik unserer Elben, Elfen, Feen und Faune – hier ist Euer Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Woodroot music.web.radio, dem Kanal der beiden Elfenvölker des Silberwaldes, den der Lichtelfen und den Dunkel-, Nacht- und Schwarzelfen.
Die Feen sind mächtige Wesen, wie ich schon früher einmal sagte, und stehen auf einer Höhe mit den Faunen. Ihre Musik ist auch dementsprechend, oft genug schrecklich schön.
Die lieben kleinen Feen auf den Blüten ist reines Wunschdenken. Wenn eine Fee auftritt, schweigen alle. Prinzipiell ist eine Fee immer alleine, und  Menschen kommen mit ihnen schon gar nicht in Berührung. Mit Ausnahme der Elben und einiger wenigen, die ihnen nahe stehen.
Vielleicht gelingt es in dieser Sendung, etwas von diesen mächtigen Wesen rüber zu bringen, zumindest teilweise oder wenn, dann zumindest im Ansatz.
So geht mit dieser Musik im Herzen und noch in den Ohren raus in Eure Wälder. Unsere Länder sind stark bewaldet, der Weg zu ihnen ist selten weit. Findet einige wenige Plätze, die ihr immer wieder besucht und vergesst nicht, nehmt die Musik mit – ihr werdet staunen.
Und damit viele elfische Grüße, dieses Mal von unseren Lichtelfen aus dem Schwazer Silberwald, dem Hain der Tausendjährigen, im Silberwaldjahr des Schmetterlings. Aber Achtung! Elfen- oder eben Feenmusik hören kann Folgen haben, nämlich „Woodroot Radioholic“.


03th Broadcast "Wenn Elfen Dich Küssen"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 11. Dezember. February 2013 | 82 min



01 Music by Gandalf - CD Colours OF Earth - 'Announcement Ballog' (AT) • 1 Aquarius (04:45min)
02 Gary Stadler & Wendy Rule - CD 'Deep Within a faerie forest' (DE - CD 1074) • 1 Invocation (06:25min) • 2 Dance of the wild faeries (04:10min) • 3 Midwinter (08:10min)
03 Stephannie & Gery Stadler - CD 'Fairy Heart Magic' (DE - CD 440) • 1 Titel 01 (05:22min) • 2 Titel 03 (06:57min) • 3 Titel 09 (05:11min)
04 Singh Kaur - CD 'This Universe' (DE - CD 1072) • 1 Spark in The Night (07:51min) • 2 The Lord's Prayer (06:57min)
05 Shingh Kaur, Gary Stadler - CD 'Fairy Night Songs' (DE - CD 980) • 1 Fairy Ring (07:39min) • 2 Darkness (07:06min) • 3 Laura's Hill (04:17min)
06 David Wahler - CD 'ANTIQUUS' (USA - CD 840) • 1 Antiquus (06:02min) • 2 Ancient Dawn (04:19min)

Ansage Ballog: "Wenn Elfen dich küssen." ::: Elfen sind durch und durch erotische Wesen. Aber nicht so schnell; zuerst einen guten Tag, hier ist Euer Ballog, der Letzte aus dem uralten Geschlecht der Zeitschmiede im Schwazer Silberwald auf unserem Elfenkanal unseres Woodroot music.web.radio.
Wer meine Elfensendungen hört, der weiß, Faune sind trieb- und instinktgesteuert, Feen sind durch und durch sexuelle Wesen. Und die Elfen? Sie sind pure Erotik.
Während die Feen die Macht über die Liebe haben, geben die Elfen uneingeschränkt Liebe. Viele tragen das Wort Liebe wie eine Fahne vor sich her, die Elfen geben sie.
Der Faun ist pure Leidenschaft, ganz das Gegenteil, die Elfen. Sie tragen das Lied der Liebe von weit her. Ihre Musik küsst die Seele der Einsamen, geben ihnen Wärme, Glück und Frieden, letztlich auch die Liebe des Todes.
Wer von Elfen geküsst wurde, ist nie mehr alleine. Ist frei aller Grenzen, lebt über jedes Ende hinaus. Wo erlebt man den Kuss der Elfen? Im Silberwald, im Hain der Tausendjährigen, wo die letzte aller Lieben zu finden ist.
So hört Ihr heute vielleicht die schönste aller Elfenmusiksendungen vom großen Elfenmusikmeister Gary Stadler und seine Elfenstimmen Singh Kaur, Wendy Rule und Stephanie. Am Ende noch ohne Stimme David Whaler.
Mit dieser Sendung wünsche ich Euch unbegrenzt viel elfische Liebe, Euer Ballog, der Letzte aus uralten dem Geschlecht der Zeitschmiede.


02. Broadcast "The elf-folk of the Silverforest"
Moderation: » Ballog, the Timesmith | Sendung 27. November 2013 | 80 min



01 Gary Stadler & Wendy Rule - CD 'Deep Within a faerie forest' (DE - CD 1074) • 1 Ansage Ballog (04:33min)
02 Gary Stadler & Wendy Rule - CD 'Deep Within a faerie forest' (DE - CD 1074) • 1 Invocation (06:24min) • 2 Dance of the wild faeries (04:10min) • 3 L'pavane (05:43min)
03 Singh Kaur - CD 'This Universe' (DE - CD 1072) • 1 Spark in The Night (07:51min) • 2 The Lord's Prayer (07:03min)
04 Solvei - CD 'A Soul's Journey' (USA - CD 838) • 1 Behind my heart (07:14min) • 2 Wichasha (08:39min) • 3 Garden of edens past (05:13min)
05 Alcuimia - CD 'A Separate Reality' (DE - CD 997) • 1 A separate reality (07:56min) • 2 Reflection (01:11min)
06 Bernd Scholl - CD 'Circle Of Trees - A Celtic Voyage' (DE - CD 999) • 1 Highland (04:18min) • 2 Stone Of Wisdom (04:54min) • 3 Celtic Prayer (05:17min)

Ansage Ballog: Einen schönen elbischen Gruß aus dem Hain der Tausendjährigen liebe Elfenfreunde.
Ihr seid jetzt gerade richtig auf dem Elfen-Musikkanal unseres Woodroot music.web.radio. Es spricht zu euch Ballog der Zeitschmied aus dem Schwazer Silberwald.

Im Silberwald gibt es zwei Elfenvölker, das sind einerseits die Wald-, bzw. die Dunkel- und Nachtelfen und andererseits die Lichtelfen unserer Wiesen und Raine. Also wenn ich von Elfen spreche, spreche ich aus eigener Erfahrung.


01  Broadcast "Sternensamen"
Moderation: » Ballog, the Timesmith from the Silverforest | Sendung 11. Nov 2013 | 86 min



01 Various artists - CD 'Secret Voices from the Dark' (DE - CD 954) • 1 L'Pavane - Stadler & Rule (04:56min) • 2 Farewell At Midnigh - Bernd Scholl (04:06min) • 3 Aileen - Alquimia & Gleisberg (04:27min)
02 Various artists - CD 'Celticum Mysticum' (DE - CD 955) • 1 Garden Of Dreams - Gary Stadler (03:49min) • 2 She Moved Through The Fair - Alquimia (04:27min) • 3 Sense And Sensibility II - Gleisberg (05:13min) • 4 Watching Venus - Alquimia (03:43min)
03 Bernd Scholl - CD 'Circle Of Trees - A Celtic Voyage' (DE - CD 999) • 1 Highland (04:18min) • 2 Green Isle (05:49min) • 3 Circle Of Trees (05:51min)
04 Various artits - CD 'Celtic Lounge CD1' (USA - CD 556) • 1 Laura's Hill - Gary Stadler & Singh Kaur (04:09min) • 2 The Faerie Muse Artemisia (05:48min) • 3 Midwinter Gary Stadler & Wendy Rule (08:00min)
05 Various artists - CD 'The Celtic Lounge II' (USA - CD 854) • 1 Fairy Ring - Gary Stadler & Singh Kaur (07:30min) • 2 Ragnarok - Twilight of the Gods - Achillea (05:58min) • 3 Faraway - Gary Stadler & Stephannie (08:26min)

Moderation Ballog Sondersendung "Sternensamen“ Diese Sendung ist eine Sondersendung, weil ich Euch eine der besten Elfenmusik unter dem Titel „Sternensamen“ zusammen gestellt habe. - Herzlich willkommen und einen schönen guten Tag; hier ist Ballog, der erste und der letzte vom uralten Geschlecht der Zeitschmiede aus dem Schwazer Silberwald auf unserem Elfenmusikkanal unseres Woodroot music.web.radio.
Woher kommen die Elfen? Jeder Elfenfreund nimmt an, dass die Elfen einfach so da sind. Und woher kommen Sie? Die Meinung ist, sie waren schon immer da, so selbstverständlich ist die Sache nicht.
Die Elfen sind nicht die romantisch verklärten spitzohrigen Wesen, die von Blüte zu Blüte fliegen. Elfen sind Kinder des Lichtes. Sie habe das Urlicht in sich, sie sind Licht aus fernsten Räumen und Zeiten, aus der Welt der Sterne. Sie, die Sterne, haben sie als Sternensamen ausgesandt, um alles Leben zu befruchten, Leben immer wieder zu bewegen, voranzubringen, aber es letztlich auch sich selber zu überlassen.
Das ist ihre Aufgabe und ihr Auftrag von den Sternen her. So sind auch wir Menschen Leben der Elfen, haben Spuren ihres Lichts in uns, auch wenn wir in diesen Zeiten allzu weit von ihnen entfernt sind. Letztlich bewegt uns ihr Licht immer noch. Diese Bewegung ist zu erleben und zu erfahren im Schwazer Silberwald.
So hört ihr in dieser Sendung beste Elfenmusik, die vielleicht eure Seelen bewegt. Da ist dann die Sprache von Seelenbewegtheit. Damit wünsche ich Euch viele elfische Grüße– Euer Ballog aus einem kleinen, geheimnisvollen Land in den hohen Bergen Tirols, dem Schwazer Silberwald – dem Hain der Tausendjährigen, Elfenland, Kristallwald.


| Home |
Diesen Link bitte nur benützen, falls Sie von einer Suchmaschine aus auf dieser Seite landen.